Artothek Mittelrhein startet Artothek

Der Neue Kunstverein Mittelrhein eröffnet am 11. August 2022 seine Artothek …

Ein Bild oder eine Skulptur ist ein exklusives Privatvergnügen? Nein. Kunst ist für alle. Man kann sie demnächst ausleihen – und vorher anschauen. Der Neue Kunstverein Mittelrhein (NKVM) hat sich zur Aufgabe gemacht, Kunst aus der Exklusivität zu holen und in der Breite sichtbar zu machen.

Die Artothek des NKVM präsentiert daher ab August eine erste Auswahl an Kunstwerken, die ab nächstem Jahr zur Ausleihe stehen. Die Ausstellung auf dem Rasselstein-Gelände in Neuwied zeigt zeitgenössische Kunst, darunter Bilder und Metallarbeiten, von den 1960er Jahren bis 2022. Der Kölner Kurator Patrick C. Haas lenkt den Fokus auf zeitgenössische internationale, aber auch regionale und jüngere Künstlerinnen der Region. So werden Ihnen großformatige Malereien von Edie Monetti, oder eine intime Fotografie von Candida Höfer geboten. Es sind auch aktuelle Teilnehmerinnen der Venedig Biennale mit Jana Euler und Rosemarie Trockel vertreten. Isa Genzken, Thea Djordjadze und Ayşe Erkmen die den deutschen (2007), den georgischen (2013) respektive den türkischen Pavillon (2011) in Venedig bespielten, sind ebenso repräsentiert wie die ehemalige Rektorin Rita McBride, die von 2013-2017 die Kunstakademie Düsseldorf leitete. Es können auch Werke von jungen aufstrebenden Künstlerinnen wie Maximiliane Baumgarten, Melike Kara oder Mary-Audrey Ramirez entliehen werden und professionell Arbeitende aus der Region sind mit Bettina Danne und Antonia Fournier zugegen.

Die Ausstellung in den Räumen der Firma ASAS in der Rasselsteiner Straße 101 in  56564 Neuwied wird am 11.08.2022 eröffnet. Vom 13.8.2022 bis 23.12.2022 können Kunstinteressierte einen Eindruck der künstlerischen Bandbreite gewinnen. Informationen zu Besuchszeiten und Konditionen gibt’s direkt beim Verein: www.nkvm.de, info@nkvm.de.

Der Kurator benennt in einem ersten Überblick bereits über 30 Künstler und Künstlerinnen, die sich an dem einzigartigen Projekt „Kunst für alle“, Kunst zum Ausleihen statt Kaufen beteiligen:

Nicole Ahland, Ketuta Alexi-Meshkevili, Sonja Alhäuser, Nadia Barkate Barreiro, Silvia Bächli, Mary Baumeister, Maximiliane Baumgartner, Alix Brodeur, Louisa Clement,  Zuzanna Czebautl, Bettina Danne, Tramaine de Senna, Thea Djordjadze, Ayşe Erkmen, Jana Euler, Antonia Fournier, Keta Gavasheli, Isa Genzken, Sabine Groß, Lucy Harvey, Anna Heidenhain, Candida Höfer, Anne-Louise Hoffmann, Katharina Höglinger, Melike Kara, Istihar Kalach, Ellen Yeon Kim, Estefania Landesmann, Markues, Svea Mausolf, Rita McBride, Edie Monetti, POKY Institute, Lena Anouk Philipp, Mary-Audrey Ramirez, Felicitas Rohden, Judith Röder, Morgaine Schäfer, Ani Schulze, Siggi Sekira, Michaela Tkadleček, Rita Ternes, Rosemarie Trockel, Theresa Weber.

Der Anfang 2022 gegründete Neue Kunstverein Mittelrhein freut sich nach zwei erfolgreichen Ausstellungen im ersten Halbjahr (JeremyPauly & Thomas Kuhn im Juni, Absolventinnen der IKKG Koblenz im Juli) auf weitere Kunstfreund:innen und –schaffende.  Vereinsmitglieder haben kostenlosen Zugang zu den Ausstellungen des NKVM. Künstler:innen profitieren ferner von einem reduzierten Beitrag sowie Möglichkeiten auch auf dem Rasselsteinareal kreativ zu wirken.

Der renommierte Kurator zeichnet für zahlreiche Ausstellungen, Veröffentlichungen und Editionen, nicht nur im urbanen Kölner Raum verantwortlich. Mit Patrick C. Haas steht dem NKVM ein erfahrener Experte  im Projekt ARTHOTHEK zur Seite. Mehr unter megamelange.com

Weitere Informationen:

NKVM; Neuer Kunstverein Mittelrhein, Rasselsteiner Str . 101, 56564 Neuwied, info@nkvm.de, www.nkvm.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.