Bilder der Offenbacher Artothek aus 40 Jahren

Das Online-Magazin „Frankfurt Live“ berichtet am 16. Aug. 2022 über eine Retrospektive der Artothek Offenbach.

„Die Sommerpause hat der Kunstverein genutzt, um seine Ausstellungshalle zu renovieren und neu zu gestalten. Ein kompletter Umbau des Raums ermöglicht nun den Blick hinunter auf den Aliceplatz ebenso, wie den Blick von dort hinauf, wo man der Kunst Aug‘ in Aug‘ begegnet.

Die Ausstellung ist eine Retrospektive des Kunstverein Offenbach der letzten 40 Jahre der regionalen Kunstszene. Gezeigt werden rund 40 Arbeiten aus der Sammlung der Offenbacher Artothek, die der Kunstverein in den frühen Achtziger Jahren im kommunalen Auftrag begonnen hat – und bis heute weiterführt.

Die historisch zu nennende Sammlung umfasst inzwischen rund 600 ausleihbare Arbeiten regionaler Künstlerinnen und Künstler, aber auch Ankäufe oder Schenkungen von Künstlern, die zuletzt in Offenbacher Kunstverein im KOMM-Center ausstellten – darunter viele bekannte Namen.

Ausstellungseröffnung ist am Freitag, 19. August, 18 Uhr, im Komm-Center am Aliveplatz 11. Sie  läuft danach noch weiter bis Freitag, 26. August.  

Vernissage ist am 19.August um 18 Uhr.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.